Forststeig Aktionstag

Forsteig Aktionstag

Forsteig Aktionstag

Rund 50 Personen sind der Einladung und dem Aufruf des Sachsenforstes zur Teilnahme am ersten „Forststeig Aktionstag“ gefolgt. Nach Einteilung der Teams, Einweisung und Arbeitsschutzbelehrung wurden die Teilnehmer zu den Zielorten gefahren. Folgende Arbeiten wurden von den freiwilligen Helfern unter fachkundiger Anleitung von Mitarbeitern des Sachsenforstes ausgeführt:

  • Errichtung eines Bohlenpfades im Krippenbachtal
  • Instandhaltungsarbeiten an Schutzhütten
  • Beräumen und Freischneiden von Teilabschnitten (Schneebruch, Sturmschäden)
  • Erneuerungen von Routenmarkierungen
Mitarbeiter der Waldwacht bei der Vorarbeit

Mitarbeiter der Waldwacht bei der Vorarbeit

Zusammen mit drei Ortswegewarten wurde ich zum freischneiden einiger Routenabschnitte zwischen Cunnersdorf und Rosenthal eingeteilt. Die Arbeitsteilung war klar: Unser Truppenführer von der Waldwacht Cunnersdorf machte fachmännisch mit der Motorsäge im Handumdrehen Kleinholz – und wir haben es bei Seite geräumt. Schon beeindruckend, wenn sich so eine ausgewachsene Fichte nach dem durchtrennen des Stammes wieder kerzengerade aufstellt! Zwischendurch gab es Verpflegung in Form eines Lunchpakets. 15.30 Uhr ging es wieder zurück nach Bad Schandau.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, Es ist begrüßenswert wenn öffentlichkeitswirksam Forststeigpartner, Trekking- und Wanderfreunde für notwendige, nützliche Arbeiten gewonnen werden. Forstliche Bewirtschaftung des Waldes und Naherholungsformen wie Wandern bilden nicht selten ein Spannungsfeld. Beide Seiten müssen Kompromisse eingehen. Gerade hier in einer touristischen Hochregion geht es nur miteinander. Der Forstbezirk Neustadt geht mit gutem Beispiel voran. Zur jährlichen Freigabe des Forststeigs am 6. April 2019 gibt es auch wieder die Möglichkeit, mit Förstern ins Gespräch zu kommen, und Teilstücke zu erwandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.