Winterzauber auf dem Schneeberg

Heute war es angerichtet: Das Wintermezzo!  Die Höhenlagen oberhalb 400m haben seit gestern früh etwas Schnee bekommen. Und mit jedem Höhenmeter mehr wurde es immer winterlicher. Da im Tagesverlauf nun auch noch die Sonne hinzukam, entschied ich mich spontan, etwas früher Feierabend zu machen. Fix ging es zum höchsten Berg des Elbsandsteingebirges. Und der heißt nicht umsonst hoher Schneeberg. Er hat heute seinen Namen alle Ehre gemacht. Da oben herrschte der reine Wintertraum. Von den letzten Mildwintern habe ich gelernt, solche Momente intensiv zu nutzen 😉 Leider besteht kaum Hoffnung, dass es am Wochenende auch noch aussehen wird…

Die Felsriffe und Aussichten zur Westseite waren allesam jungfräulich verschneit. Man fühlt sich ein Stück weit wie der erste Mensch, der sie betritt. Einfach fantastisch. Seht selbst.

Ein Kommentar

  1. Winterwunderland direkt vor der Haustür. Klasse !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.