Und trotzdem geht die Sonne auf..

Kohlbornstein – Sonnenaufgang

und wie Sie das heute eindrucksvoll getan hat! Mit allen drum und dran. Auf dem Kohlbornstein. Da hat man zwar nicht allzu viele Motive. Dafür sind dort eher selten Leute anzutreffen. So eine Stimmung in sich aufzusaugen gibt viel Kraft, vor allem in nervenaufreibenden Zeiten wie aktuell. Ruhe bewahren, tief durchatmen und sich auf die positiven Dinge besinnen. Gerade das Frühlingserwachen ist eine großartige Jahreszeit. Nicht nur in der Sächsischen Schweiz. Sondern überall. Zum Glück sind sich bei allen aktuellen Beschränkungen in unserem Land die Experten einig: Unter Beachtung der „Spielregeln“ ist es gesundheitsfördernd an der frischen Luft zu sein. Die Wald- und Felsenflächen sind groß genug um alle Abstandsregelungen einhalten zu können. Zumal Urlauber sowieso ausgesperrt sind und hotspots damit weniger frequentiert werden.

Lasst euch nicht unterkriegen und bleibt vernünftig. Panikmache ist gleichermaßen fatal wie Ignoranz gegenüber vernünftigen Vorsichtsmaßnahmen.

Ein Kommentar

  1. Ja es war wirklich wieder ein „Super-Sonnenaufgang“. Das hatten wir schon mehrfach dort und auch wesentlich besser.
    Von mir also in Noten „nur“ eine ZWEI!
    Der Tag war von meiner Seite (wandertechnisch) anders geplant und trotzdem bin ich „äußerst“ zufrieden.
    Von mir aus könnte jede Wanderung so beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.