Nationalpark in Flammen

Der Blick heute Abend vom Zirkelstein wirkt völlig surreal. Wie in einem schlechten Kinofilm. Der Schmilkaer Kessel ist von Rauch umhüllt. An verschiedenen Stellen zwischen Schmilka und Hrensko frisst sich die brennende Glut in die Felswände und Elbhänge. Funkenflug lässt immer wieder neue Brandherde entstehen. Von beiden Seiten steuern Löschhubschrauber…

Weiterlesen

Open data, Naturschutz, digitale Besucherlenkung, Zensur?

Wir schreiben das Jahr 2022. Der Freistaat Sachsen hat unlängst riesige Datenmengen im Rahmen einer Open-Data-Richtlinie der EU für Nutzer frei verfügbar gemacht (link). Es betrifft u.a. hochauflösende Geländemodelle, Topographische Kartendaten und Luftbilder. Wer sich etwas tiefer damit beschäftigt kann unglaublich gute Informationen daraus ziehen. So lassen sich bspw. „verdächtige“…

Weiterlesen

Blühendes Osterzgebirge

Am vergangenen Pfingswochenende war das Osterzgebirge mein Wanderziel. Blühende Wiesen, Kräuter, Gräser, bunte Wildblumen und eine alte „Riesenburg“. Das Elbsandsteingebirge ist an den Pfingsttagen meist arg überrannt, insofern war das nicht wirklich eine Option. Wahrscheinlich sind es die besucherstärksten Tage im Jahr. Zum Glück gibt es für Tagesausflüge noch viele…

Weiterlesen

Horstschutzgedanken

Am 20.05. tritt die Regelung in Kraft, dass Boofen im wiederkehrenden Zeitraum vom jeweils 01.02. bis 15.06. auf Gebiet des Nationalparks Sächsische Schweiz verboten ist. Diese Neuregelung ist Resultat einer Einigung von Naturschutzverbänden, Bergsportverbänden, Umweltministerium und NPV. Zielsetzung ist in erster Linie eine nächtliche Beruhigung des Gebietes, da man stagnierende…

Weiterlesen

Oberlausitzer Teiche

Vergangenes Wochenende waren die Oberlausitzer Teiche unser Ausflugsziel. Aufgrund der kalten Witterung ist die Tierwelt noch recht verschlafen.. ein paar Vögel ließen sich aber dennoch blicken. Bei Aprilwetter, wie aus dem Bilderbuch und Temperaturen nicht weit über Null haben wir zumindest einen kleinen Vorgeschmack darauf bekommen, was hier in der…

Weiterlesen

Licht und Schatten im Nationalpark

Die nicht immer so sonnigen Wintertage lockten mich zusammen mit Freunden mal wieder in Gebiete unseres Elbsandsteingebirges, welche dem natürlichen Verfall preisgegeben sind. Es gibt sowohl erfreuliche Entwicklungen was die Begehbarkeit mancher Wege angeht, aber auch viel Schatten. Ich fange gleich mal mit den positiven Nachrichten an: Die Nationalparkverwaltung wurde…

Weiterlesen