Ostern-Nachlese

Gut versorgt zum Sonnenaufgang

Die Aussichten waren klar: Sonne, Sonne, Sonne. Und massig Ausflügler, welche das grandiose Wetter in der Sächsischen Schweiz genießen wollten. Letzlich war ich auch einer davon. Laut Medienberichten soll es das wärmste und sonnigste Ostern seit 30 Jahren gewesen sein. Das kann gut hinkommen, denn an eine solche Dauersonnenbestrahlung kann…

Weiterlesen

Eine Reise durch das Abendlicht

Pfaffenglühen

Das herrliche Wetter hat mich Mittwoch nach Feierabend dazu verleitet, den Pfaffen auf den Kopf zu steigen. Bevor der ganze Ostertrubel und Reiseverkehr in der Sächsischen Schweiz losgeht… Die Stimmung zum Sonnenuntergang war fantastisch. Außer zwitschernde Vögel und hämmernde Spechte völlige Ruhe. Der merkt man erstmal, dass sich der Pfaffenstein…

Weiterlesen

Forststeig Aktionstag

Mitarbeiter der Waldwacht bei der Vorarbeit

Rund 50 Personen sind der Einladung und dem Aufruf des Sachsenforstes zur Teilnahme am ersten „Forststeig Aktionstag“ gefolgt. Nach Einteilung der Teams, Einweisung und Arbeitsschutzbelehrung wurden die Teilnehmer zu den Zielorten gefahren. Folgende Arbeiten wurden von den freiwilligen Helfern unter fachkundiger Anleitung von Mitarbeitern des Sachsenforstes ausgeführt: Errichtung eines Bohlenpfades…

Weiterlesen

Feierabend am Rauschenstein

Rauschensteinblick

Das grandiose Wetter durfte nach Feierabend nicht ungenutzt bleiben.. Die Temperaturen kletterten auf fast 20°C. Endlich sind die Tage wieder länger! Freitag mal paar Minuten früher Schluss gemacht auf Arbeit. (Wohl dem, der das selber regeln kann). So ging es am späten Nachmittag nochmal hinauf zum Rauschenstein. Besser gesagt: zur…

Weiterlesen

Angesägt und Abgesägt – Baumfällungen im Großen Zschand

Symptomatisches Bild

Im Januar gab es einen Artikel bei der Sächsischen Zeitung, dass die Nationalparkverwaltung auch in der Schutzzone Schädlings-Holz schlägt und abtransportiert. Der Große Zschand war ab Zeughaus gesperrt. Der Buschfunk vermeldete gar großräumige Kahlschläge. Zschandtaten? Nun habe ich mir am vergangenen Samstag selbst ein Bild gemacht. Links und rechts der…

Weiterlesen

Rund um den Großen Zschand

Goldsteig Seitenpfad

Das stürmische Wetter hat mich am Samstag in den hinteren Teil der Sächsischen Schweiz geführt. Hier wurde man am ehesten vom böigen Westwind verschont und es ließ sich angenehm wandern. Zudem wollte ich mir ein Bild vom propagierten Holzeinschlag im Großen Zschand machen. Im Februar wurden Stimmen laut, dass dort…

Weiterlesen

Horstschutz 2019 – Neuigkeiten (UPDATE)

zeitweilige Sperrung Zugang hoher Torstein 2018

Mit dem Frühjahr beginnt wieder die Brutsaison der Vögel und damit gelten im Elbsandsteingebirge klare Regeln für Kletterer und Wanderer. Der Schutz bedrohter Vogelarten wird allgemein gut akzeptiert. Auf tschechischer Seite sind in der Böhmischen Schweiz seit 1.März grundsätzlich alle Klettergipfel in der Zona I. tabu. Und damit einhergehend auch…

Weiterlesen

Geologie und Höhlen im Bahratal

Kaskade

Teil 1 – Geologie im Gottleubatal Treffpunkt Zwieselbrücke, Sonntag, 10 Uhr. Reges Treiben im Niemandsland zwischen Langenhennersdorf, Bahra und Berggießhübel. Kein ungewöhnliches Bild, denn mittlerweile ist dank den Boulderern jederzeit etwas los. Sperrige Crashpads haben wir allerdings nicht dabei. Ist für den folgenden Geologie-Unterricht auch nicht notwendig… Gut 20 Wanderfreunde…

Weiterlesen

Den Schrammsteinen zu Füßen

Schrammstein-Sphinx

Diese entspannte Runde am Samstag stand eher unter dem Zeichen einer kleinen Entdeckungstour. Ich hatte davon gehört und gelesen, dass es im schattigen Zahngsgrund bei Ostrau noch so einige „Kleinigkeiten“ wie Stufenreihen, Stiegen, Schlüchte und ganz ansehnliche Felsformationen zu entdecken gibt. Auf einer alten Wanderkarte stehen solche Begriffe wie: Gellchensteine,…

Weiterlesen

Aussichtsreiche Eiszeit – Wolfsberg und Zeidler Eisfälle

Opona

Den schlechten Wetterprognosen zum Trotz folgte ich am Sonntag den Aufruf meines Wanderkumpels nach Vlci Hora (Wolfsberg), wo er als Gruppenleiter einer größeren Wandertruppe fungierte. Die zurückliegenden Passagen kühlerer Witterung mit intensiven Schneefällen in Kombination mit dem aktuellen Tauwetter waren vielversprechend. Also ging es kurz nach 9 Uhr aufwärts zum…

Weiterlesen