Endstation Totholzschlüchte

In den vergangenen Wochen habe ich mir eine ganze Reihe dieser „unpassierbaren Wege“ angesehen. An diesen Sonntag waren die Schlüchte im Großen Zschand an der Reihe: Richterschlüchte und Weberschlüchte. Ich wollte diese Wege mit den beiden Grotten noch einmal bewusst komplett begehen, bis zeitnah wirklich kein Durchkommen mehr ist. Vielleicht…

Weiterlesen

Unpassierbare Wege [Update 27.02.]

Die Nationalparkverwaltung hat seit einigen Tagen auf Ihrer Website eine Liste an markierten Wanderwegen als „vorübergehend unpassierbar“ deklariert. Darin enthalten sind nun auch die im Herbst als „gesperrt“ geführten Wege Brückengrund und Stimmersdorfer Weg. Die Sperrung dieser Wege erfolgte damals nur halbherzig, und war zeitweise im Gelände nicht erkennbar. Ebenfalls…

Weiterlesen

Vollsperrung Großer Zschand [UPDATE 19.02.]

UPDATE 19.02.2021: Ich habe die Antwort der Stadt Sebnitz erhalten. Es besteht aus reichlich formalen Hinweisen. Auf meine ausführliche Argumentation wird nicht eingegangen. „Eine neue Umleitungsstrecke  für die Wanderer bzw. den Fußgängerverkehr wird erstellt“. Da bin ich mal gespannt, wo sie die Leute noch entlang jagen wollen… Klar ist: Man…

Weiterlesen

Ostern-Nachlese

Gut versorgt zum Sonnenaufgang

Die Aussichten waren klar: Sonne, Sonne, Sonne. Und massig Ausflügler, welche das grandiose Wetter in der Sächsischen Schweiz genießen wollten. Letzlich war ich auch einer davon. Laut Medienberichten soll es das wärmste und sonnigste Ostern seit 30 Jahren gewesen sein. Das kann gut hinkommen, denn an eine solche Dauersonnenbestrahlung kann…

Weiterlesen

Angesägt und Abgesägt – Baumfällungen im Großen Zschand

Symptomatisches Bild

Im Januar gab es einen Artikel bei der Sächsischen Zeitung, dass die Nationalparkverwaltung auch in der Schutzzone Schädlings-Holz schlägt und abtransportiert. Der Große Zschand war ab Zeughaus gesperrt. Der Buschfunk vermeldete gar großräumige Kahlschläge. Zschandtaten? Nun habe ich mir am vergangenen Samstag selbst ein Bild gemacht. Links und rechts der…

Weiterlesen

Rund um den Großen Zschand

Goldsteig Seitenpfad

Das stürmische Wetter hat mich am Samstag in den hinteren Teil der Sächsischen Schweiz geführt. Hier wurde man am ehesten vom böigen Westwind verschont und es ließ sich angenehm wandern. Zudem wollte ich mir ein Bild vom propagierten Holzeinschlag im Großen Zschand machen. Im Februar wurden Stimmen laut, dass dort…

Weiterlesen