Im Böhmischen Nebel

Im Winterhalbjahr passiert es immer wieder: Die gesamte Tschechische Republik verschwindet unter einen riesigen Nebelteppich. In der kalten Jahreszeit kühlt das Böhmische Becken bei einer Hochdruckwetterlage schnell aus. Nachts herrschen tiefe Temperaturen und es bildet sich ein riesiges Kaltluftmeer. Der Tagesgang ist niedriger und die Sonne hat weniger Kraft. Die…

Weiterlesen

Endlich Frühling!

Pflanzen und Tiere scheren sich nicht darum, was für einen Hexentanz die Menschen gerade aufführen. Nach den letzten späten Nachtfrösten erwacht die Natur. Am Wegesrand blühen Buschwindröschen, Silberblatt, Scharbockskraut und viele unscheinbare Kräuterchen. Die Vögel singen lautstark. Frösche quaken. Die Natur entfaltet im Frühjahr explosionsartig ihre Schönheit. Eigentlich nichts Spektakuläres….

Weiterlesen