Arbeitseinsatz im Gelobtbachgrund

Heute fand sich ein kleines Grüppchen Sandsteinfreunde zusammen, um in dem vom Unwetter gebeutelten Gelobtbachgrund etwas aufzuräumen. Gerade in den wildromantischen unteren Teil des Grundes haben die starken Niederschläge vom 17.07. den Weg auf 200 Meter Länge stark beschädigt. Der alte, einst gepflasterte Weg wurde teils komplett aufgerissen und dient…

Weiterlesen

Alles im Fluss

Das trübe frühherbstliche Wetter habe ich heute für eine kleine Fototour an zwei Flüssen genutzt: Bahra und Gottleuba. Am Rande der Sächsischen Schweiz gelegen kann man hier in Ruhe der Fotoleidenschaft nachgehen. Ich bin zugegeben nur ganz selten mit Stativ unterwegs. Zu Gunsten der Variabilität. Die Tiefenschärfe bleibt Freihand auf…

Weiterlesen

Vom Kaiser freigesägt!

Es geht voran im Nationalpark! Die Nationalparkverwaltung hat in den vergangenen Wochen den Schreitbagger „Kaiser S12“ getestet und kommt damit einer Forderung des Sächsischen Bergsteigerbundes nach. Mit dieser speziellen Forstmaschine wurden die Richterschlüchte, Hochhübelweg, Raubsteinschlüchte und der Roßsteig komplett freigesägt. Es wurden zwar lediglich die Bäume auf Wegesbreite beseitigt, welche…

Weiterlesen

Neue Fernsicht am Gohrisch

Als ich heute Abend den Gohrisch vorm Sonnenuntergang bestieg, staunte ich nicht schlecht… Nur wenige Meter oberhalb vom Parkplatz wurden großflächig am Hang Fichten gefällt. Der Weg zwischen Specksteinstollen und Basaltbruch war nicht mehr wiederzuerkennen. Plötzlich hat man hier unten bereits eine Fernsicht bis nach Böhmen. Ein äußerst ungewohnter Anblick….

Weiterlesen

Gelobtbachgrund nach Unwetter verwüstet

Es war zu erahnen: Der idyllische Gelobtbachgrund bei Schöna, welcher die Grenze zwischen Tschechien und Deutschland bildet, wurde durch das Unwetter stark in Mitleidenschaft gezogen. Der kleine Bachlauf schwoll kurzzeitig zu einen reißenden Fluss an und eroberte sich den alten Wanderweg als Bachlauf zurück. Das alte Sandsteinpflaster wurde teils herausgerissen,…

Weiterlesen