Exkursion ins Sperrgebiet „Thorwald“

Kürzlich gab die Nationalparkverwaltung über ihre Website in der Rubrik „Wegeservice“ bekannt, dass de facto alle markierten Wanderwege im Thorwald gesperrt sind – aufgrund umgestürzter Bäume bzw. deren Gefahr. Der Wald zwischen Großen Zschand und Kirnitzschtal ist von der Borkenkäferkatstrophe schlimm betroffen. Dieser Bereich liegt in der Kernzone des Nationalparks…

Weiterlesen

4 Stille Gründe

Das passable spätherbstliche Wetter zog mich am Sonntag in die Felsenwelt zwischen Rathen und Wehlen. Ausgangspunkt meiner kleinen 10-Kilometer-Runde war Rathewalde. Dort bekommt man auch als Langschläfer noch einen Parkplatz. Bereits nach wenigen Schritten taucht man ab, in die Idylle des Elbsandsteingebirges. Vorbei an geschlossenen Kneipen, historischen Mühlen und an…

Weiterlesen

Herbsttour in den Affensteinen

Das goldene Herbstwetter zieht mich diese Tage immer wieder hinaus in unser schönes kleines Gebirge. Zum gestrigen Mittwoch hatte sich unverhofft Freizeit ergeben und ich wählte spontan das Kirnitzschtal zum Ziel. Ferienende, „Lockdown light“ und gesperrte Straßen sorgen seit Montag für eine ziemlich leere Sächsische Schweiz. Entsprechend waren nur wenige…

Weiterlesen

Neues aus der Böhmischen Schweiz – Jetrichovice

Ich habe das schöne Wetter und die kulante 48-Stunden-Corona-Risikogebiets-Regelung am Sonntag für einen Tagesausflug in die schöne böhmische Schweiz genutzt. Manchmal ist es schon erstaunlich, was sich in wenigen Wochen oder Monaten ändern kann… Angefangen beim Parken: Noch im vorigen Jahr rüstete die Gemeinde Jetrichovice (Dittersbach) massiv Parkautomaten auf. Quasi…

Weiterlesen

Rock on the Rocks

.. so hieß ein Festival, was bis 2010 bis 2015 jährlich im beschaulichen böhmischen Dorf Ostrov stattfand. Ersteres gibt es nicht mehr. Die gewaltige Felskulisse verdient aber trotzdem diese Schlagzeile. Nachdem die Landesgrenzen endlich wieder offen sind, habe ich den Felsen einen Besuch abgestattet. In Petrovice herrschte am Dienstag ein…

Weiterlesen

Das vernebelte Gebirge

2020 war bisher tendenziell erneut ein zu trockenes Jahr. Da freut man sich doch über Regen, oder? Ich weiß, mir wird nicht jeder zustimmen.. wenn man gerade auf Tour ist und kalt erwischt wird, schutzlos. Und klatschnass weitertraben muss. Da entwickeln sich selten Glücksgefühle. Aber wenn das timing vom Regen…

Weiterlesen