Endstation Totholzschlüchte

In den vergangenen Wochen habe ich mir eine ganze Reihe dieser „unpassierbaren Wege“ angesehen. An diesen Sonntag waren die Schlüchte im Großen Zschand an der Reihe: Richterschlüchte und Weberschlüchte. Ich wollte diese Wege mit den beiden Grotten noch einmal bewusst komplett begehen, bis zeitnah wirklich kein Durchkommen mehr ist. Vielleicht…

Weiterlesen

Winterwonderland und Vorfrühling

Viele Jahre ging der Traum vom Winterwonderland Sächsische Schweiz nicht in Erfüllung. Ein Mildwinter jagte den nächsten. Doch in den vergangenen Wochen war es endlich soweit. Starke Schneefälle und frostige Temperaturen verwandelten Wälder und Felsen in eine annehmbare Winterlandschaft. In kurzer Zeit konnte man all das erleben, was zum Winter…

Weiterlesen

Vollsperrung Großer Zschand [UPDATE 19.02.]

UPDATE 19.02.2021: Ich habe die Antwort der Stadt Sebnitz erhalten. Es besteht aus reichlich formalen Hinweisen. Auf meine ausführliche Argumentation wird nicht eingegangen. „Eine neue Umleitungsstrecke  für die Wanderer bzw. den Fußgängerverkehr wird erstellt“. Da bin ich mal gespannt, wo sie die Leute noch entlang jagen wollen… Klar ist: Man…

Weiterlesen

Schneesandsteingebirge II – Die Schrammsteine

Vergangenen Sonntag waren die Schrammsteine das kurzfristig auserkorene Ziel. Der Zahnsgrund macht tief verschneit einen verschlafenen Eindruck. Wo sonst viele Wanderer starten, waren nur wenige Pkw zu sehen. Die meisten Winterfreunde haben die weiße Pracht zum Skifahren in ihren Sperrkreis genutzt. Vor dem Hintergrund, dass in den nächsten Tagen bereits…

Weiterlesen

Schneesandsteingebirge – der Pfaffenstein

Jedes Jahr stelle ich einen Kalender mit Bildern aus dem Elbsandsteingebirge und Nordböhmen zusammen. Der ein oder andere hat ihn an der Wand hängen. Für die Monate Dezember/Januar/Februar gehört Schnee im Fotomotiv eigentlich dazu. Leider hat sich der Winter in den vergangenen Jahren derart rar gemacht, dass mir die Wintermotive…

Weiterlesen

Weiße Weihnacht..

Pünktlich zu Weihnachten gab es den ersten nennenswerten Schnee im Elbsandsteingebirge. Zumindest in den höheren Lagen oberhalb 400 m wurde es etwas weiß. Da hierzulande Schnee im Winter ja zu einer Seltenheit geworden ist, lag es im wahrsten Sinne des Worte Nahe, den Samstag zu nutzen um etwas Winterstimmung im…

Weiterlesen