Steht das „freie“ Boofen vor dem Aus?

Das neue Jahr ist angebrochen. Nachdem es zuletzt etwas ruhiger um den Nationalpark wurde, was auch mit positiven agieren der Verwaltung in Verbindung steht, wurde nun medial eine große Regeländerung für 2022 angekündigt. Es betrifft das Thema Freiübernachten. In Abstimmung mit dem Umweltministerium soll es künftig weiter eingeschränkt werden. In…

Weiterlesen

Magischer Schneeberg

Heute Nachmittag lockten mich die guten Wetteraussichten auf das Dach des Elbsandsteingebirges. In Berggießhübel und Bielatal soll es etwas geschneit haben. Im Tal der Ahnungslosen hat es nur für Glatteis gereicht. Also schnell die Webcams durchgeklickert, Satellitenbilder, etc. Auf über 400 Meter ist es richtig weiß geworden. Mit dem Sonnenschein…

Weiterlesen

Wintermezzo in Tisa

Ein paar Tage lang war der Winter zu Gast im Elbsandstein. Und so konnte ich mit guten Freunden am 12.12. einen Traumwintertag in der Tissaer Felsenwelt erleben. Aus jetziger Sicht war es nur ein kurzes winterliches Intermezzo. Denn schon am Folgetag gab es Tauwetter und Nieselregen bis in die Höhenlagen….

Weiterlesen

Neuer Anstrich fürs Gebirge

Eine frühwinterliche Kälteperiode hat am Samstag bereits den ersten Schnee ins Flachland gebracht. Heute hat es wieder geschneit und da habe ich mir am Nachmittag spontan die Schrammsteine als Ziel auserkoren. Auch wenn es nur wenige Zentimter Nassschnee sind. Nah- und Fernblicke sind wie ausgewechselt. Die Landschaft bietet dem Betrachter…

Weiterlesen

Im Böhmischen Nebel

Im Winterhalbjahr passiert es immer wieder: Die gesamte Tschechische Republik verschwindet unter einen riesigen Nebelteppich. In der kalten Jahreszeit kühlt das Böhmische Becken bei einer Hochdruckwetterlage schnell aus. Nachts herrschen tiefe Temperaturen und es bildet sich ein riesiges Kaltluftmeer. Der Tagesgang ist niedriger und die Sonne hat weniger Kraft. Die…

Weiterlesen

2000 Höhenmeter in der Sächsischen Schweiz?

Eine Woche, nachdem Sturmtief Ignaz durch den Nationalpark fegte, habe ich die unfeierliche Neueröffnung des Nationalparks genutzt um eine längst zusammengesponnene Idee in die Tat umzusetzen. 2000 Höhenmeter im Elbsandsteingebirge. Ganz normal im Wanderstil mit Rucksackverpflegung. Nicht so wie der ein oder andere medienwirksame Trailrunner, der sich unterwegs von seinen…

Weiterlesen