Blühendes Osterzgebirge

Am vergangenen Pfingswochenende war das Osterzgebirge mein Wanderziel. Blühende Wiesen, Kräuter, Gräser, bunte Wildblumen und eine alte „Riesenburg“. Das Elbsandsteingebirge ist an den Pfingsttagen meist arg überrannt, insofern war das nicht wirklich eine Option. Wahrscheinlich sind es die besucherstärksten Tage im Jahr. Zum Glück gibt es für Tagesausflüge noch viele…

Weiterlesen

Horstschutzgedanken

Am 20.05. tritt die Regelung in Kraft, dass Boofen im wiederkehrenden Zeitraum vom jeweils 01.02. bis 15.06. auf Gebiet des Nationalparks Sächsische Schweiz verboten ist. Diese Neuregelung ist Resultat einer Einigung von Naturschutzverbänden, Bergsportverbänden, Umweltministerium und NPV. Zielsetzung ist in erster Linie eine nächtliche Beruhigung des Gebietes, da man stagnierende…

Weiterlesen

Oberlausitzer Teiche

Vergangenes Wochenende waren die Oberlausitzer Teiche unser Ausflugsziel. Aufgrund der kalten Witterung ist die Tierwelt noch recht verschlafen.. ein paar Vögel ließen sich aber dennoch blicken. Bei Aprilwetter, wie aus dem Bilderbuch und Temperaturen nicht weit über Null haben wir zumindest einen kleinen Vorgeschmack darauf bekommen, was hier in der…

Weiterlesen

Licht und Schatten im Nationalpark

Die nicht immer so sonnigen Wintertage lockten mich zusammen mit Freunden mal wieder in Gebiete unseres Elbsandsteingebirges, welche dem natürlichen Verfall preisgegeben sind. Es gibt sowohl erfreuliche Entwicklungen was die Begehbarkeit mancher Wege angeht, aber auch viel Schatten. Ich fange gleich mal mit den positiven Nachrichten an: Die Nationalparkverwaltung wurde…

Weiterlesen

Steht das „freie“ Boofen vor dem Aus? [UPDATE 06.02.]

UPDATE 06.02.2022 Über die Zukunft des Boofens wird in einer Arbeitsgruppe verhandelt, welcher auch der SBB angehört. Am 02.02. fand eine weitere Beratung zwischen Umweltministerium (SMEKUL) und beteiligten Verbänden statt. Der SBB hat nun in einer Medieninformation transparent über Forderungen und Lösungsvorschläge informiert. Und von einem Konsens ist man weit…

Weiterlesen

Magischer Schneeberg

Heute Nachmittag lockten mich die guten Wetteraussichten auf das Dach des Elbsandsteingebirges. In Berggießhübel und Bielatal soll es etwas geschneit haben. Im Tal der Ahnungslosen hat es nur für Glatteis gereicht. Also schnell die Webcams durchgeklickert, Satellitenbilder, etc. Auf über 400 Meter ist es richtig weiß geworden. Mit dem Sonnenschein…

Weiterlesen